Sevilla

Heute geht es vom Campingplatz Dos Hermanas (Sevilla) in die wunderschöne Hauptstadt von Andalusien. Die Anbindung des circa 12 km entfernten Zentrum von Sevilla ist nahezu perfekt. Circa 1 Minute zu Fuß vom Campingplatz zur Bushaltestelle, von wo aus der Bus halbstündig nach Sevilla und zurück fährt, macht es mit dem Kinderwagen natürlich umso einfacher. Allerdings müsst ihr euch beim Einsteigen kurz helfen oder helfen lassen, da dieser Bus kein klassischer Stadtbus ist sondern ein Reisebus, bei dem es 3-4 Stufen hoch geht.

Die Fahrt kostet 1,70 € pro Person und endet direkt am Plaza des España im Herzen der Stadt. Von dort aus könnt ihr wirklich ganz entspannt die wunderschöne Innenstadt von Sevilla zu Fuß erkunden und durch die Geschäfte schlendern.

Plaza España mit der Manduka. Der Kinderwagen kann an einem der zwei seitlichen Türme hindernissfrei auf den Platz geschoben werden.

Die wechselhafte Besetzung von arabischen und katholischen Kirchen zeichnet die Stadt durch verschiedene architektonischer Besonderheiten aus. Arabischer und Barock- Stil wechseln sich hier ab. Beim Anblick der Giralda vergisst man schon fast alle anderen traumhaften Gebäude der Stadt. Eine Rundfahrt mit dem Sightseeing Bus ist äußerst empfehlenswert, da die Stadt doch sehr groß ist und bei hohen Temperaturen ein Fußmarsch sehr kraftraubend ist. Eine Rundfahrt mit HoponHopoffmöglichkeiten liegt derzeit bei 21€ pro Person. Den Kinderwagen könnt ihr im Bus problemlos verstauen und wenn ihr das Baby in der Manduca tragt und festhaltet steht einer sicheren Stadtbesichtigung nichts mehr im Wege.

Giralda und Kathedrale von Sevilla

Die schönsten Gebäude von Sevilla sind fußläufig innerhalb von 15 Minuten bequem zu erreichen. Ein Tag reicht meistens schon nicht aus, wenn ihr alles entspannt anschauen möchtet. Mein Tipp, lasst euch einfach im Zentrum von den Eindrücken treiben.

Ein klassisches spanisches Frühstück mit geröstetem Brot, Tomaten und Schinken, dazu einem Kaffee und ein Orangensaft für günstige fünf Euro erhaltet ihr direkt gegenüber der Universität mitten im Zentrum.

Ein Muss bei jedem Sevilla Besuch

Gesetzte Markierung
In der Nähe von Partido Popular de Torredonjimeno, Calle San Fernando, 39, 41004 Sevilla, Spanien
https://goo.gl/maps/EGDv7BVndqV6MChq7

Da Bilder mehr als Worte sagen hier noch die absoluten Highlights von Silvia im Umkreis von nicht einmal 1 km im Zentrum

Plaza España
Parque Maria Luisa
Plaza Nueva

Ein Highlight solltet ihr auf jeden Fall nicht verpassen. Hier geht es um das alte Zigeunerviertel Triana. Täglich öffnet hier am Ende der Brücke von Triana die Markthalle und ein jahrhundertealtes Gewerk der Keramikbrennerei lädt zum schlendern und bummeln ein in den verschiedenen kleinen Geschäften.

Gesetzte Markierung
In der Nähe von Souvenir marina estela, mercado de triana 67, Puente de Isabel II, 39, 41010 Sevilla, Spanien
https://goo.gl/maps/mFhVaRyCMcob19ku9

Der Campingplatz Villsom

Leider gibt es derzeit in Sevilla selbst keine Campingplätze. Wir haben uns Nähe Sevilla für den Campingplatz Villsom entschieden, von dem wir wirklich nur positives berichten können. Sowohl die sanitären Anlagen als auch die Parzellen sind dementsprechend gepflegt. Der Preis für drei Übernachtungen in der Nebensaison lag bei 60 € für zwei Personen, einer Parzelle und einem Van. Zum Wochenende hin hat sich der Platz gefüllt mit vielen, die von Portugal kommend und über Sevilla oder wie wir von Granada kommend nach Portugal auf der Durchreise waren und sich Sevilla nicht entgehen lassen wollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.